Die neue Zugspitzbahn

 

Die neue Zugspitzbahn ist eine Seilbahn der Superlative, sie ist seit dem 21. Dezember 2017 nach sechs Jahren Planung und Bauzeit in Betrieb. Sie ist das Highlight der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG. Dringend notwendig wurde der Bau durch den immer weiter ansteigenden Besucherandrang auf der Zugspitze von derzeit rund einer halben Million Gäste/Jahr. Die beiden verglasten Großraumkabinen der Bahn haben Platz für bis zu 120 Personen und können bis zu 580 Personen in der Stunde zum Gipfel befördern. Dabei passiert die Kabine die mit 127 Metern weltweit höchste Stahlbaustütze für Pendelbahnen. Insgesamt überwindet die Bahn eine Höhendifferenz von 1.945 Metern von der Talstation Eibsee bis zum Gipfel auf dem weltweit längsten Spannfeld mit 3.213 Metern.

Durch die Benutzung der Seilbahn verkürzt sich die Fahrt auf das Dach Deutschlands auf etwa eine Viertelstunde. Die Zahnradbahn benötigt für diese Strecke vom Eibsee zum Gipfel 40 Minuten.

Comments are closed.