E5 Fernwanderweg Oberstdorf-Meran

 

E5-Alpenüberquerung Rückblick
 
Der E5 ist ein Europäischer Fernwanderweg. Er führt von Pointe du Raz an der Atlantikküste in Frankreich bis nach Venedig in Italien.
 
Der beliebteste Abschnitt ist die Alpenüberquerung von Obertdorf im Allgäu bis nach Meran in Südtirol. Mein Ziel war es, die Alpen auf dem Original E5-Weg zu überqueren – ohne Hilfen in Form von Taxis, Bussen, Bergbahnen sowie Rucksacktransport. Diese Hilfen sind sehr beliebt bei gebuchten Touren, denn sie halbieren im Prinzip die Gesamtstrecke und dieses spart Zeit, so dass attraktive Angebote gemacht werden können. Wenn man eine schöne Zeit auf Hütten haben möchte und kurze Tagesmärsche, dann kann man auf kommerzielle Anbieter zurückgreifen.
 
Möchte man die Alpen wirklich sportlich komplett zu Fuß überqueren, so sollte man das Projekt E5 besser selber in die Hand nehmen. Bei mir sind es 8 Tage geworden und diese waren gut gefüllt. Hat man mehr Zeit, so kann man die Tagesetappen auch halbieren.
 
Insgesamt war die Strecke 200 km lang, im Aufstieg 11.337 Hm, im Abstieg 11.973 Hm, Gesamtlaufzeit 67 Stunden plus Pausen, verteilt auf 8 Tage.
 
Die Tour hat mich absolut begeistert, denn man lernt bekannte Gegenden aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Man ist eins mit der Natur und kann vom Kopf wirklich abschalten.
 
Die Anstrengungen sind überschaubar. nach 3 Tagen hat sich mein Körper an die Tagesetappen gewöhnt und es hätte so beliebig lange weiter gehen können.
 
Insgesamt ein Tipp für alle Interessierte.

 


Tag 1: Oberstdorf – Holzgau, 23,92 km, 1244 Hm hoch, 947 Hm runter, 6.30 Stunden 

8.30 Uhr Oberstdorf

10.30 Uhr Spielmannsau

13.00 Uhr Kemptner Hütte

15.00 Uhr Holzgau

 


Tag 2: Holzgau – Zams, 36,15 km, 1867 Hm hoch, 2341 Hm runter, 10.30 Stunden

8.15 Uhr Holzgau

9.15 Uhr Bach

13.30 Uhr Memminger Hütte über Seekogel

18.45 Uhr Zams

 


Tag 3: Zams – Wenns, 19,5 km, 1722 Hm hoch, 1515 Hm runter, 7.15 Stunden

7.15 Uhr Zams

10.30 Uhr Krahberg 

13.00 Uhr Galflunalm über Glanderspitze und Piller

14.30 Uhr Wenns

 


Tag 4: Wenns – Mandarfen, 31,5 km, 754 Hm hoch, 9.45 Stunden

7.15 Uhr Wenns

17.00 Uhr Mandarfen

 


Tag 5: Mandarfen – Zwieselstein, 21,5 km, 1.413 Hm hoch, 1.630 Hm runter, 8.30 Stunden

8.30 Uhr Mandarfen

11.45 Uhr Braunschweiger Hütte

17.00 Uhr Zwieselstein

 


Tag 6: Zwieselstein – Stuls, 23 km, 1.400 Hm hoch, 1.600 Hm runter, 8 Stunden

8.00 Uhr Zwieselstein

11.00 Uhr Timmelsjoch 

13.30 Uhr Rabenstein

15.00 Uhr Moos

16.00 Uhr Stuls

 


Tag 7: Stuls – Hirzer Hütte, 18 km, 1.907 Hm hoch, 1.240 Hm runter, 7 Stunden

8.30 Uhr Stuls

10.00 Uhr St. Leonhard 

12.30 Uhr Pfandler Alm

15.30 Uhr Hirzerhütte

 


Tag 8: Hirzer Hütte – Meran, 24 km, 1030 Hm hoch, 2700 Hm runter, 9.30 Stunden

7.30 Uhr Hirzer Hütte

14.00 Uhr Meran 2000

17.00 Uhr Meran 

Comments are closed.